• Aktivitäten der Stiftung

  • Haus der Artenvielfalt

    Das Haus der Artenvielfalt wurde 2014/15 von der Georg von Neumayer Stiftung errichtet und dient als Büro- und Verwaltungsgebäude und zur Unterbringung von naturwissenschaftlichen Sammlungen.

  • Wetterstation

    In Anlehnung an die erste POLLICHIA-Wetterstation, die Georg von Neumayer 1863 in Bad Dürkheim ins Leben gerufen hat, wurde 2019 auf dem Außengelände am Haus der Artenvielfalt eine Wetterstation neu eingerichtet und als Erinnerung nach ihm benannt. Die Georg-von-Neumayer-Wetterstation soll sowohl wissenschaftliche wie auch Bildungsziele verfolgen.
    Ausgestattet mit moderner Messtechnik, aber auch mit historischen Messinstrumentensteht sie der Öffentlichkeit im Rahmen von Führungen und Vorträgen zur Verfügung. Mit ihrer modernen Messtechnik soll die Station zum besseren Verständnis des differenzierten Lokalklimas in Neustadt bzw. an der Weinstraße beitragen. Weiterhin sollen in einer Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg auch Fragen die den fortschreitenden Klimawandel betreffen beantwortet werden. In diesem Zusammenhang sollen Wissenschaftler des Instituts für Umweltphysik an unserer Wetterstation in Zukunft auch die regionale Konzentration der Treibhausgase messen.

  • Trägerschaft EFA Projekt

    Die Projektabkürzung EFA steht für „Effiziente Förderung der Artenvielfalt in ackerbaulich genutzten Flächen“ und das Projekt zielt darauf ab nachzuweisen, dass bereits durch kleinflächige, aber gezielte Aufwertungen von Freiflächen, ein deutlich messbarer Anstieg der Artenvielfalt erzielt werden kann….

    Das Projekt wird von der „Aktion Grün“ und BASF finanziert, Projektträger ist die Georg von Neumayer-Stiftung, die Projektleitung liegt bei der RLP AgroScience.

    Das gesamte Untersuchungsbiet umfasst eine Fläche von ca. 330 ha. Es befindet sich nördlich von Herxheim in der Pfalz auf der Herxheim-Offenbacher Lössplatte

    In modern konventionell ackerbaulich genutzten Landschaften gibt es nur wenige verfügbare Freiflächen, auf denen sich wildwachsende Pflanzen und mit ihnen Tiere ansiedeln können…  ->Besuchen Sie die Projekt-Homepage um mehr und aktuelles darüber zu erfahren  www.efa-suedpfalz.de

  • Projektförderungen
    • Wir fördern Projekte der Ortsgruppen. Dazu gibt es einen Jährlichen Ausschreibungszyklus für den sich die Ortsgruppen mit Förderanträgen bewerben können. Unterlagen dazu finden sie hier: link
    • Buchprojekte: wir fördern Buchprojekte , deren Inhalt zu unseren Zielen passt, mit einem finanziellen Zuschuss.
    • Jugend forscht Wettbewerb:
      Die Georg von Neumayer Stiftung fördert jährlich beim Regionalwettbewerb Jugend forscht einen Jungforscher aus dem Bereich Umwelt oder Naturwissenschaften mit einem Sonderpreis.Die Preisträger erhalten eine 1-jährige kostenlose Mitgliedschaft in der Pollichia und einen Büchergutschein.

Zitat Dr. rer. nat. Michael Ochse, Präsident der POLLICHIA:

Der Schutz der Natur muss unabhängig von gesellschaftlichen Krisen gegeben sein. Für den Naturschutz müssen wir uns im Laufe des Jahres dafür einsetzen, dass dringend benötigte und neu ins Leben gerufene Naturschutzmaßnahmen weiterverfolgt werden, die Geldmittel weiter zur Verfügung stehen und auch in die Fläche gebracht werden